SHADES of GREY – Geheimes Verlangen

SoGDa die Roman Trilogie SHADES of GREY derzeit der Renner ist, musste ich diese auch lesen. Alle Frauen schwärmten mir vor, wie toll die Bücher doch seien. Eine Freundin lieh mir den ersten Band und nachdem das Buch nun über ‘nen Monat in meinem Bücherschrank lag, wurde es höchste Zeit mich der Sache anzunehmen. Ich muss sagen, dass Buch liest sich sehr gut. Ein paar Linguistische Highlights sind auch eingebaut.

Es ist grob gesagt einfach eine ausgeschmückte Liebesgeschichte zwischen einem armen Mädchen (Anastasia), dass gerade ihren Collegeabschluss gemacht hat und einem Jungunternehmer (Christian Grey), der es in jungen Jahren zum Milliardär geschafft hat.

Anastasia ist in diesem Buch, bevor sie Christian trifft, die Unschuld vom Lande. Schon über 20 Jahre alt und hatte noch nie einen Freund, noch gibt es einen Mann, der sie bis dato von den Socken gehauen hat.

Christian ist der Adoptivsohn einer reichen Familie. Er hat viele Komplexe und ist beziehungsunfähig. Außerdem steht er auf BDSM und diese Form der Sexualität ist die einzige Möglichkeit für ihn mit Frauen intim zu werden. Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbeanzeigen