SHADES of GREY – Geheimes Verlangen

SoGDa die Roman Trilogie SHADES of GREY derzeit der Renner ist, musste ich diese auch lesen. Alle Frauen schwärmten mir vor, wie toll die Bücher doch seien. Eine Freundin lieh mir den ersten Band und nachdem das Buch nun über ‘nen Monat in meinem Bücherschrank lag, wurde es höchste Zeit mich der Sache anzunehmen. Ich muss sagen, dass Buch liest sich sehr gut. Ein paar Linguistische Highlights sind auch eingebaut.

Es ist grob gesagt einfach eine ausgeschmückte Liebesgeschichte zwischen einem armen Mädchen (Anastasia), dass gerade ihren Collegeabschluss gemacht hat und einem Jungunternehmer (Christian Grey), der es in jungen Jahren zum Milliardär geschafft hat.

Anastasia ist in diesem Buch, bevor sie Christian trifft, die Unschuld vom Lande. Schon über 20 Jahre alt und hatte noch nie einen Freund, noch gibt es einen Mann, der sie bis dato von den Socken gehauen hat.

Christian ist der Adoptivsohn einer reichen Familie. Er hat viele Komplexe und ist beziehungsunfähig. Außerdem steht er auf BDSM und diese Form der Sexualität ist die einzige Möglichkeit für ihn mit Frauen intim zu werden. Mehr von diesem Beitrag lesen

Yugoslavian Gigolo von Zoran Drvenkar

Kroatien zu Zeiten des Bürgerkrieges. Alle Kriegsfähigen Männer werden in die Armee berufen, die meisten wollen freiwillig Kämpfen und ihr Land und ihre Ehre verteidigen. Nur der 23 jährige Branko hat keine Lust auf Krieg, keine Lust für etwas zu kämpfen, was ihm nichts bedeutet. Er desertiert und flüchtet zu seinem Cousin nach Krizevic. Dieser versteckt ihn, unter dem Vorwand er hätte die Parkinson-Krankheit, bei sich in der Stadt und besorgt ihm Arbeit.

Der Deserteur weiß zunächst nicht wohin. Er hat nicht vor lange zu bleiben, aber er hat auch kein Ziel vor Augen. Seine Schwester und seine Mutter sind ihm egal, Branko empfindet Antipathie ihnen gegenüber, ihn hält nichts in Kroatien.

Eines Tages geht er alleine ins Kino und sieht einen Film mit Robert de Niro. Er ist so fasziniert, dass er sich diesen gleich zwei Mal ansieht. Von da an prägt er sich jede Geste des Schauspielers ein. Er hat seinen Weg vor Augen, hoch hinaus im Leben, genau wie de Niro in den Filmen. Während andere Männer ihre Zeit mit Frauen und Feiern verbringen, lernt er der Deutsch. Mehr von diesem Beitrag lesen

Die Tochter der Wanderhure

 

Das Buch „die Tochter der Wanderhure“ von Iny Lorentz erschien 2009 im Knaur Verlag. Es umfasst knapp über 700 Seiten. Der Roman die „Tochter der Wanderhure“ spielt im 15. Jahrhundert und ist der 4. Teil des Quartetts.

Jungfer Trudi ist ein störrisches und biestiges Wesen, welches sich von niemandem den Mund verbieten lässt, dennoch versucht sie sich wie eine feine Dame zu benehmen. Als sie sich an einem Nachmittag im Wald von ihrer Freundin überreden lässt auf zwei Junker zu warten beginnt ihr Leben sich zu wenden. Sie lässt sich von dem Junker Georg betrunken machen und ihrer Jungfräulichkeit berauben. Danach wartet sie vergebens auf den edlen Herren, welcher versprochen hatte sofort bei Ihrem Vater um ihre Hand anzuhalten. Dies geschieht jedoch nie und Trudi ahnt nicht, dass der Junker nur auf ihre hohe Mitgift aus war. Als ihm durch Intrigen, in welche Trudi hineingezogen wird, eine bessere Partie in Aussicht gestellt wird, versucht er alles um der Ritterstochter das Leben so schwer wie möglich zu machen und überredet einen engen Freund, der nicht ahnt wer sie ist, sie zu vergewaltigen, was jedoch scheitert.

Mehr von diesem Beitrag lesen