Gefährlicher Alkoholkonsum

Ich sehe mir gerade auf RTL die Sendung „Die Alkoholbeichte! Jenny Elvers – Die ungeschminkte Wahrheit“ an. Das erste was mir dazu einfiel war „die bekommt bestimmt viel Geld dafür“. Jetzt sehe ich mir die Frau an, die da sitzt und über ihre Vergangenheit spricht. Sie wirkt schwach und ausgelaugt, ein weiteres Wort, das mir zu ihr einfällt, wenn ich sie mir ansehe, ist „verbraucht“.

Jennys Mann tut mir leid, er sieht sehr mitgenommen aus. Auch aus der gemeinsamen Vergangenheit sieht man, dass ihr Mann sie sehr lieben muss. Ich selbst weiß nicht was ich von dieser Selbstdarstellung in den Medien halten soll. Ich finde es einfach nur peinlich. Auf der anderen Seite frage ich mich ob es nicht gleichzeitig eine gute Aufklärung für Menschen ist, die vielleicht in die Richtung tendieren den gleichen Weg einzuschlagen. Für Jugendliche ist es vielleicht auch eine Abschreckung? Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbeanzeigen