Weltfrauentag

Mich hat es gestern doch überrascht, dass es doch EINIGE Frauen gibt, die mit dem Begriff „Weltfrauentag“ nichts anfangen können. Ich traf gestern ein paar Frauen, die mich ganz komisch ansahen, als ich ihnen den Weltfrauentag gratulierte. Ich mache mir nichts aus diesem Tag, obwohl er in unserer Kultur ähnlich wie in Deutschland der Valentinstag zelebriert wird. Frauen kriegen von allen Seiten Geschenke. Da ich mich nicht in diesem Freundeskreis bewege, hege und pflege ich diese Gewohnheiten nicht. Das Einzige was ich jedes Jahr mache, meiner Mutter ein Geschenk kaufen. Dieses Jahr gab es Schuhe. Sie sucht sich ihr Geschenk meist vorher aus und weiß was sie bekommt. Wozu sinnlose Sachen kaufen, die völlig überflüssig sind?

Auf der CeBIT kamen fremde Männer einfach auf meine Freundin und mich zu und gratulierten uns, sie war anfangs etwas verdattert, weil sie gar nicht wusste, warum uns gratuliert wurde, danach plauderte man kurz und jeder ging seines Weges. Auch Rosen wurden an Frauen ausgeteilt, zum Weltfrauentag.

IMG_4843

Eine Fluggesellschaft hat sogar super günstige Tickets nach Paris, nur für Frauen, angeboten, die nur gestern gültig waren. Leider waren die Flughäfen festgelegt und die waren alle im Ruhrpott. Zu weit weg, aber ‘ne schöne Idee war’s trotzdem.

Liebe Frauen ich hoffe ihr hattet einen schönen Weltfrauentag.

Eure
Amitaf

Advertisements

Über amitaf86
Studentin.

8 Responses to Weltfrauentag

  1. Schau mal, ich habe auch darüber gebloggt 🙂 http://trendwatchersblog.wordpress.com/2013/03/08/its-a-womans-world/ – Schade, dass wir uns auf der CeBIT nicht getroffen haben 😦 War leider nur Dienstag und Mittwoch da…

    • amitaf86 says:

      Gleich durchgelesen. 😉 😀
      Ah, wirklich Schade! 😦 Hätt ich gewusst, dass du da bist, hätt ich versucht es für einen der Tage einzufädeln, selbst wenns nur auf nen Kaffee gewesen wäre. 😦 Wenn du das nächste Mal in der Nähe bist, sag Bescheid. 😉 Würd mich freuen. ^^

  2. Ann says:

    Ich hab’s auch nur mitbekommen, weil im Radio drüber geredet wurde. Keiner meiner Bekannten hat was dazu gesagt. Für mich ist das kein besonderer Tag, es könnte genauso der Tag des Spinats oder der bügelfreien Wäsche sein. Völlig überflüssig.
    Warum muss man mir gratulieren, weil ich nicht Frau bin? Ich bin so geboren und hab mir das nicht bewusst so ausgesucht. Es ist keine Leistung, es ist etwas, was ich mit etwa 50% der Bevölkerung teile.
    Ich will mich mit so einem Blödsinn einfach nicht befassen. Ist nur Geldmacherei, wie der Valentinstag.

  3. Ann says:

    Nicht „weil ich nicht Frau bin“, sondern „weil ich eine Frau bin“ 🙂

    • amitaf86 says:

      Da hast du Recht. 🙂 Ich finds Schade, dass der Sinn hinter diesem Tag verloren geht. Schließlich geht es nicht um das weibliche Geschlecht an sich.

  4. GreenyArt says:

    Wie war die CeBIT? Ich habs dieses Jahr mal wieder nicht geschafft -.- Nur vom Verkehr hab ich genug mitbekommen…und den Japanern 😀

    • amitaf86 says:

      Tz tz tz… nächstes Jahr werd ich dich einen Monat vorher daran erinnern. 😉

      Von den Japanern kriegt man immer etwas mit. Die sieht man ja in Hannover oft mit ihren Kameras. Schließlich wird geknipst was die Cam hergibt. 😀

      Die CeBIT war OK. Für Spieler (Online(rollen)spieler) war definitiv einiges dabei, ich gehöre allerdings nicht in diese Sparte, deshalb konnte ich mit diesen Hallen nicht viel anfangen. Für Menschen, die Kontakte herstellen wollten, war es auch interessant. Für mich war es dieses Jahr eher mau, muss dazu allerdings auch sagen, dass ich nicht so viel Zeit hatte um jede Halle komplett zu umrunden und alles in Ruhe anzusehen.

  5. Jeanette D. says:

    Also ich bin ja mit sozialistischem Background groß geworden mit dem Frauentag. Der Ursprung war ja wohl, wie erfolgreich sich russische Arbeiterfrauen an einer Revolution beteiligt haben. Es geht also um den Mut und das Engagement, das diese Frauen an den Tag gelegt haben. So etwas gefällt mir und hat mit dem Valentinstag an sich gar nichts zu tun. Mein Pap schenkt meiner Mama jedes Jahr einen schönen Blumentopf – als ich noch zu Hause lebte, hatte ich auch immer Blumen von meinem Papa bekommen. Es war einfach ein jährliches Ritual…. Aber jetzt kann man ja aus allem Geld machen und der Sinn besonderer Tage gehen verloren. In diesem Sinne – freuen wir uns darüber, dass wir Frauen sind, nicht weil es diesen Tag gibt, sondern einfach, weil es schön ist, eine Frau zu sein 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: