Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch.

Balkanblogger

Als der Krieg im Bosnien 1992 anfing, war der Autor Jasminko Halilovic gerade mal vier Jahre alt. Er war eines von zehntausenden Kindern, die in der belagerten Stadt Sarajevo ihre Kindheit verbrachten. Eine Kindheit, die geprägt war von Angst, Tod, Hunger, Dunkelheit , Verlust. Die Belagerung dauerte 1425 Tage, die längste in der modernen Geschichte Europas. Mehr als 11 500 Menschen verloren ihr Leben, etwa 50 000 wurden verwundet. Die psychischen Wunden, welche die Menschen davon getragen haben und bis heute darunter leiden, werden meist nicht einmal erwähnt.

20 Jahre Später erscheint nun das Buch „War Childhood – Sarajevo 1992-1995“. Es ist ein besonderes Werk des Autors Halilovic, das er zusammen mit 1600 Menschen aus Sarajevo weltweit realisiert hat.

Mehr als zwei Jahre sammelte Halilovic Kindheitserinnerungen. Die meisten fand er im Internet. Er knüpfte Kontakte und fand auch Freunde. Die Idee fand bei den ehemaligen Kindern von Sarajevo großen Anklang…

Ursprünglichen Post anzeigen 220 weitere Wörter

Advertisements

Über amitaf86
Studentin.

2 Responses to

  1. Ich frage mich, wie hoch die Chancen stehen, dass Amazon das Buch im Original verkauft. Sonst müsste ich es mir wohl von unten mal mitbringen lassen. Hört sich auf jeden Fall interessant an.

  2. amitaf86 says:

    Hey Luna. 🙂 Du kommst auch vom Balkan? 🙂
    Ich finde auch es hört sich sehr interessant an. Vor allem die Kriegsperspektive aus den Augen der Kinder und Jugendlichen zu sehen finde ich spannend. Es gibt auch ein Buch über zwei Freundinnen, die sich während des Krieges trennen müssen, die eine geht nach Deutschland und die andere bleibt unten. Während der Briefe, die sich die beiden Mädchen schreiben merkt man, wie sehr sie sich auseinander leben und was für unterschiedliche Persönlichkeiten sich entwickeln. War auch sehr gut.
    Djetinjstvo u ratu-s offizielle Vorstellung war ja gestern, deshalb müsste es doch zumindest im Englischen erhältlich sein. Ich werds mir aber auch von unten mitbringen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: