Ich erinnere mich …

Ich erinnere mich an einen Mann, der immer wieder für längere Zeit nicht da war, weil er einige Monate im Ausland verbrachte, um anschließend mit vielen Geschenken vor mir zu stehen und mir eine Freude zu machen. Wenn er weg war spielte ich mit seinem Sohn, wir tobten durch die Gärten oder kletterten Balkons hinauf, wenn uns langweilig war.

Im Winter bauten wir Schneemänner oder verwandelten unfertige Häuserwände zu Rampen, die man auf einem Sack gefüllt mit Heu runtergerutscht ist. Sobald der Frühling kam jagten wir den kleinen Ziegengeißlein hinterher um mit ihnen zu kuscheln, quittiert wurde das von ihrer Mutter, die anfing uns zu jagen. Während der Junge sich auf einen Baum rettete lief ich heulend und angsterfüllt nach Hause.

Wieder die Erinnerung an einen Mann, den ich mal sehr mochte. Einen Mann, der mir immer mit einem Lachen entgegenkam. Einen Mann, der mit mir spielte. Einen Mann, der mit Barbies und Puppen unterm Arm auf mich zukam und mir erklärte, dass alles für mich sei. Einen Mann den ich nach dem Einfall der Serben in unser Haus nie wieder sah. Erinnere mich an einen großartigen Menschen, der für immer von uns gerissen wurde.

Möge er in Frieden ruhen.

Hasan.

Advertisements

Über amitaf86
Studentin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: