Unfreundlich oder ehrlich und direkt …

In den letzten Jahren musste ich feststellen, dass nicht alle Menschen mit ehrlichen Aussagen umgehen können, egal in welcher Beziehung man zu diesen stand oder steht. Früher dachte ich immer, wenn man mich um Rat fragt, dann möchte man auch meine ehrliche Meinung hören und nicht irgendwelche Lügen, um sich selbst besser zu fühlen. Also antwortete ich auf alles (dummerweise) ehrlich.

Vor ein paar Jahren begegnete mir ein Mensch, der in mir sich in jüngeren Jahren sah und warnte mich vor vielen Sachen. Wie beispielsweise, dass Menschen die Wahrheit so direkt nicht hören wollen. Damals gab mir dieser Mensch viele wertvolle Tipps fürs Leben, heute sind sie endlich auch bei mir angekommen. Viele Menschen wollen belogen werden und die Kunst liegt darin aus ihrer Frage herauszuhören welche Antwort (eine oftmals getarnte Lüge) sie sich erhoffen. Fallen die Antworten den Erwartungen entsprechend aus, so ist einem der Platz auf der Beliebtheitsskala sicher, driftet die Antwort in eine ungewünschte Richtung wird man als unfreundlich abgetan und evtl. gemieden.

Bis heute begegne ich Mitmenschen, die offen sagen, dass sie belogen werden wollen. Wenn der Freund/die Freundin einen Betrug begeht, dann sollen diese es ruhig machen, solange es der/diejenige nie erfährt. Ehrliche Aussagen sollen doch bitte, wenn schon ausgesprochen, dann mit Blümchen umschmückt und nett eingepackt werden, so dass man erst beim genauen hinhören (was auch schon vielen schwer fällt) und nachdenken bemerkt, was der Sender überhaupt gemeint hat. Sollte man zu ehrlich sein, dann fühlen sich die Empfänger verletzt oder gar gekränkt und die Sender zurückgewiesen und beleidigt, weil auf ihre Aussage nicht so reagiert wurde, wie erwartet.

Wie man es dreht und betrachtet eines ist sicher, die Menschen wollen die Wahrheit nur selten hören. Eine traurige Feststellung …

Advertisements

Über amitaf86
Studentin.

9 Responses to Unfreundlich oder ehrlich und direkt …

  1. eyifas says:

    Ich bin ja zu „meinen Leuten“ direkt, weil ich mir sonst nicht merken kann, was für ein Gerüst aus Nettigkeiten ich gebaut habe & aufrechterhalten muss.
    Du liegst vollkommen richtig. Die Menschen wollen einfach selten die Wahrheit hören.
    „Echte“ Freunde ertragen die Wahrheit & wissen dies zu schätzen. Natürlich sollte man bei empfindlichen / sehr schwierigen Themen vorsichtig oder besser gesagt behutsam vorgehen.
    Aber bei alltäglichen Situationen („Wie gefällt dir der Pullover? Soll ich mir den kaufen?“) bin ich direkt. Da habe ich keine Lust meine Meinung zu „verpacken“ 😀
    Man braucht wie so oft eine gute Menschenkenntnis in solchen Sachen! 🙂

    • amitaf86 says:

      Deine Ehrlichkeit weiß ich auch zu schätzen. 😉 Ich habe selbst bei „belanglosen“ Sachen wie Kleidung solche Erfahrungen gemacht. Kaum wies man eine einem nahestende Person daraufhin, dass sie etwas besser nicht anziehen solle, da unvorteilhaft, war diese gleich beleidigt. Deshalb besser immer alles mit Blümchen umschmücken. 🙂

  2. whiskey says:

    Kann ich auch nur bestätigen. Die allermeisten Menschen leben weiterhin in ihrer mehr oder weniger heilen Welt und sehen Probleme erst, wenn die nicht mehr überseh- und behebbar sind. Das schlimmste für mich ist jedoch, dass man gerne mal als Nörgler bezeichnet wird und sich nach ner Weile selbst fragt, ob da nicht etwas dran ist. Mir jedenfalls geht diese allgemeine Gleichgültigkeit echt auf den Sack…

    • amitaf86 says:

      Mein direkter Freund, da haste vollkommen Recht! Und wenn etwas nicht mehr behebbar ist, dann jammern sie. (Das geht mir auf die Nerven.)
      Wie Max Frisch in Homo faber schon sagte „Menschen sind schwierig“ oder war es „anstrengend“? Ganz gleich was, Recht hatte er.

  3. eyifas says:

    Wie jetzt? „Nörgler“? Meint ihr damit die DIREKTEN? Falls ja, dann nörgeln wir doch nicht, sondern BESCHWEREN uns!
    So würde ich das formulieren. Wir prangern die Probleme/Unzulänglichkeiten an, die behebbar sind & vermieden werden können.

    • amitaf86 says:

      Naja, aber sich beschweren ist ja nicht viel besser als nörgeln. 😀 Ich aus einer anderen Perspektive würde sagen „alles das gleiche, nur ne andere Verpackung“.
      Menschen wollen nämlich nicht auf ihre Fehlerhaftigkeit hingewiesen werden und vor allem wollen sie nicht belehrt werden, ganz gleich wie hilfreich ihnen das sein könnte.

  4. balkanizer says:

    nette seite, jedoch ist dieser artikel zweideutig zu verstehen. kein mensch auf der welt möchte belogen werden. es wäre gewiss nicht richtig, die unwahrheiten als „wahrheiten“ auszuschmücken um in den blickwinkel der jeweiligen person zu gelangen.

  5. Nicola says:

    so erlebe ich das auch und werde trotz allem so bleiben wie ich bin … ehrlich und direkt – natürlich ohne verletzend zu werden …. wer damit nicht umgehen kann – soll es bleiben lassen – lieber allein als in schlechter Gesellschaft und es schafft Raum für ein kleines aber feines Umfeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: